Wohnen am Alsterberg

Projektinformationen

Stadt-Teil eines Ganzen

Im nördlichen Hamburger Stadtteil Alsterdorf ist seit Sommer 2017 ein neues Quartier fertiggestellt. Auf dem ehemaligen Kasernengelände zwischen der Sengelmannstraße und dem Suhrenkamp sahen die Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Baden-Württemberg AG (GWG) und die Metropol Grund insgesamt rund 340 neue Miet- und Eigentumswohnungen vor. Dem Konsortium war es besonders wichtig, der gesellschaftlichen Vielfalt Raum zu geben und geförderten Wohnungsbau in Hamburg zu realisieren: Insgesamt entstanden mehr als 50% geförderte Wohnungen im ersten und zweiten Förderweg, 35% frei finanzierte Wohnungen und 15% Eigentumswohnungen. Die Wohnungen sind auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Singles, Familien und Senioren ausgerichtet. Wohngruppen-Projekte der Alsterdorf Assistenz West (Stiftung Alsterdorf) für behinderte Menschen werden ebenfalls in das Projekt integriert. Der Anteil an barrierefreien Wohnungen liegt bei mehr als 40%. Ein kleiner Quartiersshop, eine Kindertagesstätte und ein Quartiersmanagement decken einen Teil des alltäglichen Bedarfs ab. Die eigenständige Energieversorgung liefert dem grünen Quartier mit seinem imposanten, alten Baumbestand Wärme und Strom – bei geringsten CO2-Emissionen.

Standort: Hamburg-Alsterdorf, Sengelmannstraße
Projektvolumen: ca. 27.000 m² BGF
Produkt: Neubau 340 Wohneinheiten
Architektur: EMT Stuttgart, Orange Blu Stuttgart, hda Hamburg
Investition: 80 Millionen
Status: Fertigstellung Sommer 2017